From Earth to space

 

ADAX SA est une entreprise de micromécanique basée à Bevaix qui produit des axes et goupilles de précision. Dès sa création en 1927, ADAX SA se spécialise dans le décolletage d’axes de précision. C’est d’ailleurs de cette activité que l’entreprise tire son nom : Atelier de Décolletage d’AXes.

L’entreprise présente dans l’industrie horlogère s’est ensuite diversifiée dans la fabrication de pièces complexes à forte valeur ajoutée pour les industries de l’automobile, l’aéronautique et le médical.

Der Mikron ist die Referenzeinheit für die ADAX SA. Wenige Unternehmen in der Welt können auf ein Tausendstel mm runtergehen. Um diese Präzision zu erreichen, werden alle Prozesse in unserer technischen Abteilung entwickelt und alle Operationen werden intern durchgeführt: Drehen, schleifen, läppen, Endenläppen sowie verschiedene Arten von Oberflächenbearbeitungen.

Von der Erde zum Weltraum

Du mouvement mécanique des célèbres garde-temps Suisse à l’industrie médicale qui requiert une précision micrométrique, nous avons gagné notre ticket de transport pour l’industrie automobile et ferroviaire. Le rail, la route, puis dans la foulée les circuits automobiles. Nos produits équipent les écuries du championnat du monde de Formule 1, un banc d’essai concurrentiel et impitoyable. C’est ensuite dans les airs que nous avons poursuivi notre course. Les galets tonneaux que nous produisons sont aujourd’hui une référence chez les grands avionneurs. C’est ensuite dans l’espace, à bord de navettes spatiales, que nous avons exploré d’autres domaines et d’autres territoires. 

ADAX SA: la naissance d’une obsession

Die Ursprünge von ADAX liegen in der Schweizer Mikrotechnik und Uhrenindustrie. Seit Beginn sind wir der bevorzugte Lieferant von Schweizer Uhrenmarken, die Uhren von hoher Komplexität produzierten. Für sie und mit ihnen haben wir Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Präzision entwickelt und die Kontrolle der Miniaturisierung auf ihr äusserstes Mass entwickelt.

Männer mit Leidenschaft

1927, während Charles Lindbergh die erste Atlantiküberquerung mit 5800 Kilometern in 33 Stunden gelang und auf der anderen Seite des Ärmelkanals der erste Telefondienst zwischen London und New York der Öffentlichkeit zugänglich war, wurden in Peseux in der Schweiz die ersten gedrehten Teile in den ADAX Werkstätten produziert.

Heute, fast 100 Jahre später, sind über 70 Profis dabei, weltweit mehr als 100 Millionen Teile pro Jahr zu liefern.