From Earth to space

 

ADAX SA ist ein mikromechanisches Unternehmen mit Sitz in Bevaix, das Präzisionsachsen und -Stifte herstellt. Seit seiner Gründung im Jahre 1927 hat sich ADAX auf das Drehen von Präzisionsachsen spezialisiert und trägt aufgrund dieser Aktivität seinen Namen : Atelier de Décolletage d’AXes.

Das Unternehmen, das in der Uhrenindustrie tätig ist, hat sich mit der Zeit auch auf die Herstellung von komplexen Teilen mit hohem Mehrwert für die Automobil- , Luftfahrt- und medizinische Industrie spezialisiert.

Der Mikron ist die Referenzeinheit für die ADAX SA. Wenige Unternehmen in der Welt können auf ein Tausendstel mm runtergehen. Um diese Präzision zu erreichen, werden alle Prozesse in unserer technischen Abteilung entwickelt und alle Operationen werden intern durchgeführt: Drehen, schleifen, läppen, Endenläppen sowie verschiedene Arten von Oberflächenbearbeitungen.

Von der Erde zum Weltraum

Von der mechanischen Bewegung der bekannten Schweizer Uhren bis zur medizinischen Industrie, die mikrometrische Genauigkeit erfordert, haben wir die Türen zur Auto- und Eisenbahnindustrie geöffnet : Schiene, Strasse und Automobilrennstrecken. Unsere Produkte rüsten die Formel 1 - Rennställe der Weltmeisterschaft aus, eine harte und und gnadenlose Testbank. Dann führten wir unsere Eroberung in der Luftfahrt weiter. Die von uns hergestellten Rollen sind heute bei den grossen Flugzeugherstellern eine Referenz. Danach haben wir im Weltraum an Bord von Raumfähren andere Bereiche und Horizonte erforscht. 

ADAX SA: DIE ENTSTEHUNG EINER LEIDENSCHAFT

Die Ursprünge von ADAX liegen in der Schweizer Mikrotechnik und Uhrenindustrie. Seit Beginn sind wir der bevorzugte Lieferant von Schweizer Uhrenmarken, die Uhren von hoher Komplexität produzierten. Für sie und mit ihnen haben wir Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Präzision entwickelt und die Kontrolle der Miniaturisierung auf ihr äusserstes Mass entwickelt.

Männer mit Leidenschaft

1927, während Charles Lindbergh die erste Atlantiküberquerung mit 5800 Kilometern in 33 Stunden gelang und auf der anderen Seite des Ärmelkanals der erste Telefondienst zwischen London und New York der Öffentlichkeit zugänglich war, wurden in Peseux in der Schweiz die ersten gedrehten Teile in den ADAX Werkstätten produziert.

Heute, fast 100 Jahre später, sind über 70 Profis dabei, weltweit mehr als 100 Millionen Teile pro Jahr zu liefern.